CAS Digitale Transformation

Aktualisiert: Nov 5






Es ist genau 1 Jahr her seit dem ersten Kurstag (12.09.20) des CAS Digitale Transformation. Am Samstag habe ich mein CAS-Zertifikat aus dem Briefkasten genommen. Hier sind meine Take-aways nach 6 Monaten Unterricht und 4 Monaten Projektarbeit:

  • Weiterbildung ist anstrengend, aber sie ist wichtig für die persönliche Weiterentwicklung.

  • Online-Weiterbildung am Samstag braucht richtig Überwindung, gerade wenn man Montag bis Freitag auch schon im Home-Office verbracht hat.

  • Digitale Transformation ist in aller Munde, die Dozentinnen und Dozenten haben bestens vermittelt, was dies konkret bedeutet.

  • Ein Mehrwert von externer Weiterbildung ist auch der Austausch mit Leuten aus anderen Branchen. In einem Online-Lehrgang bleibt dies leider ziemlich auf der Strecke, da es keine gemeinsamen Pausen oder Mittagessen gibt.

  • Die Vertiefung mittels Projektarbeit benötigt viel Disziplin und Zeit. Wenn sie aber fertig ist, dann erfüllt das einem auch mit Stolz.

  • Ein gutes Lektorat ist unerlässlich! Besten Dank an dieser Stelle an Cello Rüegg (www.textreich.ch)! Cello kann ich wärmstens empfehlen, seine Arbeit ist Gold wert!

  • Ich fühle mich nicht besser mit dem Zertifikat in den Händen, aber ich fühle mich nach dem Lehrgang und der Projektarbeit fachlich kompetenter.



149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen