Lebenslauf / CV

Ihr Lebenslauf ist der erste Eindruck, der ein künftiger Arbeitgeber von Ihnen bekommt.  Daher ist es essentiell, dass Sie mit diesem Dokument die Aufmerksamkeit des Lesers oder der Leserin gewinnen. Nur so haben Sie eine Chance in den Rekrutierungsprozess aufgenommen zu werden. 

Ein organisierter, ansprechender und gut lesbarer Lebenslauf ermöglicht dem Leser oder der Leserin die wesentlichen Informationen in kurzer Zeit aufzunehmen. Denn die erste Entscheidung über eine Eignung wird in wenigen Minuten gefällt. Ihr Lebenslauf muss daher aussagekräftig, vollständig, fokussiert und auf die entsprechende Bewerbung ausgerichtet sein.  

Templates

Nutzen Sie für die Gestaltung eine Vorlage aus dem Netz. Es gibt unzählige Vorlagen, hier sind ein paar Links zu kostenlosen und kostenpflichtigen Designs:

http://www.lebenslaufgestalten.de/

https://www.canva.com/de_de/lebenslaeufe/vorlagen/

 

https://www.jobs.ch/de/job-coach/ratgeber-checklisten/lebenslauf-vorlage-zum-downloaden/ 

 

https://lebenslaufdesigns.de/ 

 

https://designbewerbung.com/ 

 

Der untenstehende, fiktive Lebenslauf wurde auf Basis eines Templates erstellt. Anhand dieses Beispiels habe ich ein paar Tipps zum Inhalt aufgelistet.

  • Design: Für das Design wurde eine Vorlage von einem Link von oben verwendet. Es ist ansprechend und zeitgemäss, ist aber nicht aufdringlich und stellt die Informationen statt der Grafik in den Vordergrund.

  • Summary: Ein Summary kann als Einleitung dienen und fachliche sowie persönliche Kompetenzen und Motivation hervorheben.

  • Foto: Wenn Sie ein Foto verwenden, dann ein professionelles vom Fotografen, welches nicht älter als 5 Jahre ist.

  • Berufserfahrung: Wesentlich sind die Rolle oder die Funktion, sowie die Verantwortlichkeiten und Aufgaben, die man wahrnimmt. Damit beschreiben Sie Ihre Fachkompetenzen. Erfolge oder umgesetzte Arbeiten können auch erwähnt werden.
    Formell muss der Zeitraum und die Firma, evt der Arbeitsort erwähnt werden. Wenn die Firma des Arbeitgebers nicht zwingend bekannt ist, hilft ein Einzeiler als kurze Beschreibung was die Firma tut. Die aktuelle Tätigkeit ist am relevantesten und soll am ausführlichsten beschrieben sein. Jobs welche länger als 10 Jahre her sind, kommen mit einer sehr kurzen Beschreibung aus.

  • Aus- und Weiterbildungen: Die relevantesten Ausbildungen gehören in diesen Abschnitt. Bei Studien- oder Lehrgängen je nachdem auch Vertiefungs- oder Nebenfächer, oder das Thema der Abschlussarbeit. Die schulische Grundbildung muss nicht erwähnt sein.

  • Weitere Fähigkeiten: Je nach Berufsfeld sind hier unterschiedliche Kompetenzen zu erwähnen. Eine Selbsteinschätzung zu den Fähigkeiten (fortgeschrittene Kenntnisse- gute Kenntnisse - Grundkenntnisse) helfen diese zu werten. Die Beschreibung von sozialen- und persönlichen Eigenschaften helfen persönliche Ausprägungen ausserhalb der Fachkompetenzen zu beschreiben.
    Ausserberufliche Engagements sind hilfreich, wenn sie für den Beruf von Relevanz sind (z.B. Verbandstätigkeiten) oder Auskunft über weitere wichtige Fähigkeiten geben.

  • Umfang / Anzahl Seiten: Je nach Alter und Erfahrung werden die einzelnen Abschnitte im CV länger, und es wird nicht mehr möglich sein alle Informationen auf 1 Seite zu bringen, oder die Seite ist überladen. Erweitern Sie Ihren Lebenslauf auf weitere Seiten, optimalerweise aber nicht mehr als 3-4 Seiten. Projektlisten oder andere Auflistungen können in einem separaten Dokument zusammengestellt werden.